Philosophie

Künstlerischer Ausdruck und körperlich-seelische Integration zählen zu den Grundbedürfnissen des Menschen und sind für seine psychosoziale Gesundheit unabdingbar.
Der Verlag für Ästhetische Bildung wurde 1990 vom Autor Dr. Detlef Kappert selbst gegründet und hat sich als Aufgabe gesetzt Ästhetische Bildung durch den Körper im Sinne der eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu erklären, zu beschreiben und so für Menschen aller Nationen nutzbar zu machen.
Dabei werden Training, Empfindungsschulung und künstlerische Gestaltung als “Natur im/des Menschen” begriffen und in eine Inszenierung von Unterricht als Gesamtkunstwerk durch die Menschen verstanden.
Die Bücher und CDs sind einmal grundlegende Möglichkeiten des Verstehens, was da überhaupt passiert, dann aber konkrete Lehrbücher. Sie richten sich an Menschen, die das für sich selbst verstehen wollen genauso wie an PsychologInnen, TänzerInnen, LehrerInnen, alle die Menschen, die in den angewandten Heilkünsten tätig sind wie TanztherapeutInnen, HeilpraktikerInnen etc.
Im übergeordneten Sinne soll eine spezifische Kombination von Philosophie, Training, Kunst, Psychologie und Musik für soziale Zwecke im Sinne von Toleranz, Humanismus, Demokratie und Völkerverständigung nutzbar gemacht werden.
Die Selbstheilungskraft von Tanz und Körperarbeit soll im Sinne einer erweiterten Therapie für Menschen nutzbar gemacht werden.
Die Bücher stellen das von Dr. Kappert entwickelte Konzept „Kappert-Training” vor, welches weltweit in unterschiedlichsten Gruppen erforscht und in seiner Wirkung durch eine Promotion bestätigt wurde.